Prävention als Kassenleistung

Die Leistungen

  • Anamnese: Erhebung der Eigen-, Familien- und Sozialanamnese, insbesondere Erfassung des Risikoprofils.
  • Klinische Untersuchung: Untersuchung zur Erhebung des vollständigen Status (Ganzkörperstatus).
  • Laboruntersuchung: Untersuchungen aus dem Blut zur Ermittlung von Gesamtcholesterin, Glukose. Eiweiß sowie Erythrozyten, Leukozyten und Nitrit werden im Urin untersucht.
  • Hautkrebs-Screening: visuelle Begutachtung der Haut.

Ihre Krankenkasse bezahlt folgende Vorsorgeuntersuchungen für Sie:

  • Gesundheitsuntersuchung: Ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre möglich. Folgende Untersuchungen werden dabei durchgeführt: Ganzkörperuntersuchung, Blutuntersuchung (Glukose und Cholesterin), Urinuntersuchung, RR-Messung. Für Patienten im Hausarztvertrag besteht, je nach Krankenkasse, die Möglichkeit einer erweiterten Blutuntersuchung sowie einer jährlichen Gesundheitsuntersuchung.
  • Hautkrebsscreening: Untersuchung auf verdächtige Veränderungen der Haut. Ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre möglich.
  • Für Männer: Ab dem 45. Lebensjahr, 1 x im Jahr möglich: präventive Untersuchung hinsichtlich Enddarmkrebs, Prostatakrebs, Krebs des äußeren Genitale, samt Haut. Empfehlung: PSA Blutschnelltest (keine Kassenleistung, aber sinnvoll.)
  • Für Frauen: Ab dem 20. Lebensjahr: präventive Untersuchung – Genitalkrebs. Ab dem 30. Lebensjahr: präventive Untersuchung- Genitalkrebs und Brustkrebs. Ab dem 45. Lebensjahr: präventive Untersuchung – Genitalkrebs, Brustkrebs, Enddarmkrebs. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin bei Ihrer Gynäkologin/ Ihrem Gynäkologen, sie erhalten von uns eine Überweisung.
Kassenleistungen &
Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) Hier ein kleiner Überblick wie wir Ihnen helfen können